Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kooperation und Vernetzung

 

Unser Familienzentrum arbeitet zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit und der Familien im Stadtteil mit folgenden Fachdiensten regelmäßig zusammen:

 

  • dem Jugendamt

 

  • mit einer Psychologin der Erziehungs- und Beratungsstelle

 

  • mit Logopäden, Ergotherapeuten und Motopäden

 

  • dem Gesundheitsamt

 

  • den umliegenden Familienzentren und den Grundschulen

 

  • den Familienbildungsstätten z.B. PEKiP-Kurse

 

  • dem Kneipp-Verein RE z.B. Yoga-Kurse, Hip-Hop-Kurse

 

  • der Sportgemeinschaft „SG-Suderwich“

 

  • der „Kreativen Kunst- & Musikschule“

Gurken-Raita

 

Raita ist eine leckere, gewürzte Joghurtbeilage aus Indien. Raita ähnelt Zaziki, wird aber ohne Knoblauch gemacht.

 

Zutaten:

  • 500g vollfett Naturjoghurt
  • 1 Salatgurke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eine Prise Schabzigerklee

(In Indien wird Raita mit Kreuzkümmel und Minze zubereitet)

 

 

 

Zubereitung:

  1. Ein Abtropfsieb mit einem dünnen Küchentuch oder einem Mulltuch auslegen und den Joghurt hineinfüllen. Das Abtropfsieb in eine Schüssel hängen, sodass die Flüssigkeit abtropfen kann. Das ganze in den Kühlschrank stellen und mindestens 8 Stunden abtropfen lassen, um einen guten festen Joghurt zu erhalten.
  2. Salatgurke waschen und fein raspeln.
  3. Die Gurkenraspeln auspressen, so dass möglichst wenig Feuchtigkeit in der Gurke zurückbleibt.
  4. Die Gurkenraspel, den abgetropften Joghurt verrühren und mit den Gewürzen abschmecken.